- And yet, I really only want a caffe latte.




  Startseite
    Wahnsinn
    Zitat des Tages
    Songtext der Woche
    Stranded Goods
    Blaggard
    Random Reading
    Machwerke
  Über...
  Archiv
  Copyright
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Friedhof der Unsterblichen
   Schreib doch mal!
   120 Minuten
   Are you ready to ROCK?
   Walk on the Edge
   Maddle - Livejournal mit Niveau.
   It's not easy being me!
   blacksouldragon
   Petra's Rogue Squadron Homepage
   Das Aoiya




Perfect. The revolution begins tomorrow at nine p.m. I'll stop by for you at eight.

Whoa, whoa, what?! We were on page six and you went to page fifty! And switched books.

Don't play coy. We both know why you bought that ski mask.

Yeah! Because. I. Ski.



http://myblog.de/aku-chan

Gratis bloggen bei
myblog.de





CALIFORNICATION

Psychic spies from China
Try to steal your mind's elation
Little girls from Sweden
Dream of silver screen quotations
And if you want these kind of dreams
It's Californication

It's the edge of the world
And all of western civilization
The sun may rise in the East
At least it settles in the final location
It's understood that Hollywood
sells Californication

Pay your surgeon very well
To break the spell of aging
Celebrity skin is this your chin
Or is that war your waging

First born unicorn
Hard core soft porn
Dream of Californication
Dream of Californication

Marry me girl be my fairy to the world
Be my very own constellation
A teenage bride with a baby inside
Getting high on information
And buy me a star on the boulevard
It's Californication

Space may be the final frontier
But it's made in a Hollywood basement
Cobain can you hear the spheres
Singing songs off station to station
And Alderon's not far away
It's Californication

Born and raised by those who praise
Control of population everybody's been there
and
I don't mean on vacation

First born unicorn
Hard core soft porn
Dream of Californication
Dream of Californication

Destruction leads to a very rough road
But it also breeds creation
And earthquakes are to a girl's guitar
They're just another good vibration
And tidal waves couldn't save the world
From Californication

Pay your surgeon very well
To break the spell of aging
Sicker than the rest
There is no test
But this is what you're craving

First born unicorn
Hard core soft porn
Dream of Californication
Dream of Californication



Red Hot Chili Peppers
Californication




Kommentar: Tja... Muss man dazu was sagen? ...Richtig: Nein. Es ist genial, jawohl ja, und es war sehr nett mit einem Metal-Fan im Pub zu sitzen und mit ihm dieses Lied zu singen. (Und dann zu hören, dass er jetzt gerne „By the Way“ hören würde.)
...Nur kapiere ich nicht, was an dem Text so sinnlos sein soll, wie alle Welt immer behauptet. Aber vielleicht bin ich ja auch blöd.
3.5.06 18:02


Werbung


Zitat des Tages 07.05.06

"Das Leben ist eine Krankheit, die durch Sex übertragen wird und zu 100% tödlich endet."
7.5.06 19:30


SPIELMANNSFLUCH

Es war einmal ein König an Land und Dingen reich
Der saß auf seinem Throne finster und bleich
Was er sinnt ist Schrecken, was er blickt ist Wut
Was er spricht ist Geißel, was er schreibt ist Blut

Einst zog zu diesem Schlosse ein edles Sängerpaar
Einer hat schwarze Locken, der andre ist grau von Haar
Der Graue sprach zum Jungen: "Sei bereit mein Sohn,
Spiel die besten Lieder, stimm an den vollsten Ton!"

Es regnet, es regnet Blut
Es regnet den Spielmannsfluch

Es spielen die beiden Sänger im hohen Säulensaal
Auf dem Throne sitzt das Königspaar
Der König so prächtig wie blutiger Nordenschein
Die Königin so süß wie der Sonnenschein

Sie singen von Lenz, Liebe, Heiligkeit
Sie zerfloss in Wehmut, Lust war auch dabei
Ihr habt mein Volk geblendet, verlangt ihr nun mein Weib?
Der König schreit wütend, er bebt am ganzen Leib

Es regnet, es regnet Blut
Es regnet den Spielmannsfluch

Des Königs Schwert blitzend des Jünglings Brust durchdringt
Statt der goldnen Lieder nun ein Blutstrahl springt
Der Jüngling hat verröchelt in seines Meisters Arm
Dann schreit der Alte schaurig, der Marmorsaal zerspringt

Du verfluchter Mörder, du Fluch des Spielmanntun
Umsonst sei all dein Ringen, mit Blut befleckt dein Tun
Des Königs Namen meldet kein Lied, kein Heldenbuch
Versunken und vergessen - das ist des Spielmanns Fluch

Es regnet, es regnet Blut
Es regnet den Spielmannsfluch

In Extremo




Kommentar: Ich mag das Lied! Jahaha! Schon für den Refrain...
...andererseits wird man paranoid, wenn man das mitten in der Nacht hört, wenn man übermüdet über einen Friedhof stolpert. - Oder nur ich werde das, wer weiß. (Vor allem gab es dazu ja nun so agr keinen Grund...)
(Und ja, ich laufe nachts des öfteren über Friedhöfe. - Maklersprache: "Ruhige Nachbarschaft")
9.5.06 14:34


Zitat des Tages 09.05.06

Jana (zu Nora): "Mein Monster... - Aus was für einem Reagenzglas habe ich dich eigentlich?"
Nora: "... Einem großen?"


Zitat des Tages 08.05.06

"Lendenpoesie."
Heinrich Heine
9.5.06 14:39


Random Ranting

Ich muss sagen, es war nicht die dümmste Entscheidung meines Lebens, mich bei yaoi.de zu registrieren und die letzten Reste von Exhibitionismus, die mir nach viel, viel Gehirnwäsche geblieben sind, zu nutzen um meine mangelnden Schreibfähigkeiten zur Schau zu stellen. Wirklich nicht. Es gibt wahnsinnig nette Menschen auf diesem Planeten und es gibt sogar Menschen, die sich dazu herablassen Kommentare UND Kritik zu schreiben, und wenn ich mir einige der besagten Kommentare ansehe, möchten mir wirklich die Tränen kommen. – Vor Freude.
Ich freue mich generell über jeden Kommentar, nur über solche noch viel mehr. Und über einige, die dann im Grunde nur eine lemon-Szene verlangen, weniger, aber auch die ehren einen ja insofern, dass sich jemand tatsächlich die Mühe macht, etwas dazu zu sagen und mein Schreibstil offenbar noch eine Wiederholungstat wert ist. ...Und dann fand ich um den 05.05. dieses Jahres den Kommentar, der meine Weltanschauung revolutionierte, mir das Herz brach, und mich näher an die Tränen brachte als jeder andere zuvor (zugegeben, ich habe nicht grade nah am Wasser gebaut... eher so in der Sahara, aber, hey!):

Yo, chägga, du hastes voll drauf!!! *g* hach ja, diese kleinen, schnuckelig-schwulen abenteurer... man(n) denke nur mal an brockback oder fluch der karibik... SINSE NÜSCH SÜÜÜSS?!?!! >___< hui, sry, muss schließen un mei hezrsche beruhigen... ^^
CU!!!
[Name entfernt]


Ich weiß nicht, was mir daran am meisten weh tut. Die konsequente Klein/Großschreibung (die mich nur in extremen Fällen stört)? Die Tatsache, dass „Brokeback“ kein gar so schweres Wort ist? Dass ich die einzige Personen bin, die die „schwulen“ Hints in Fluch der Karibik verpasst hat? Die Anrede? Das in der ‚Fic’, die nur ein Haiku ist, kein verdammter schwuler Abenteurer vorkommt (auch wenn das Archiv impliziert, dass welche darin vorkommen)? Der eklatante Überschuss an Satzzeichen? Meine Unfähigkeit herauszufinden ob, und wenn ja, wo sich in dieser Aussage Ironie befindet? - Alles zusammen??

Wenn irgendjemand eine Antwort, beziehungsweise das Hinweisschild für Ironie und beißenden Sarkasmus hat: Immer in meine Richtung, wenn die untertänigst vorgebrachte Bitte gestattet ist, die bangen Fragen machen mich krank.


Ich meine, ja, ich weiß, dass man nicht weit durch’s Internet kommt, ohne Leuten zu begegnen, die es schaffen ihre Aussagen unter militantem Einsatz von Anglizismen, Lautschrift und neudeutschem Wortgut, sowie kreativer Grammatik, Zeichensetzung und einem bunten Potpourri von Buchstaben, dem die Bezeichnung „Rechtschreibung“ wegen Spießigkeit aberkannt wurde, perfekt zu verschlüsseln und so Nicht-Szenegängern, Sprachfetischisten und Grammatik-Snobs, die immer auf dieser hochgradig uncoolen Wahnvorstellung von „Niveau“ herumreiten, ihre Gedankengänge vollständig zu verschließen, und das dagegen mein kleiner Kommentar in perfektem Hochdeutsch verfasst wurde. – Und ich kann mit diesem Wissen leben, meistens zumindest. Dinge, die ich nicht verstehe, ohne einen Doktor in moderner Philologie, Grundkenntnisse des Englischen, Spanischen, Ungarischen und Zulu, sowie einen Abschluss beim CIA als Entschlüssler (schönes Wort, wa?) zu haben, interessieren mich auch nicht.
Aber warum muss man das jetzt mischen und mich verwirren? Kann man nicht bei der Verhältnismäßigkeit der Mittel bleiben? – Warum fühle ich mich von diesem Kommentar angegriffen, statt mich über ihn zu freuen?


Nein, ich möchte hiermit effektiv nichts sagen. Außer, dass es Dinge gibt, deren äußere Form bei mir Würgereiz verursacht. Und dieser Kommentar erinnert mich an diese Dinge.
10.5.06 16:44


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung